Kaufen Sie Produkte im Wert von mindestens €27.00 und wir bieten kostenlosen Versand
Gutes Geschäft

Das kleine Atelier der Mademoiselle Iris: Roman Broschiert – 27. November 2017 Agnès Martin-Lugand Doris Heinemann Blanvalet Verlag 3764505656

(2)
6 54


-+



Pressestimmen

»Gefühlskino mit ganz viel Herz …« (Literataurmarkt Online)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Agnès Martin-Lugand ist Psychologin und war sechs Jahre im Rahmen eines Kinderschutzprogramms tätig. Seit dem Überraschungserfolg von »Glückliche Menschen küssen auch im Regen« und »Abschiedsküsse zählt man nicht« widmet sie sich nur noch dem Schreiben. Agnès Martin-Lugand lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in der Normandie. »Das kleine Atelier der Mademoiselle Iris« ist ihr dritter Roman bei Blanvalet.


Kundenbewertungen(2)

Bewertung schreiben
Monika Schulte
26. Dezember 2017
Iris ist eine junge Frau Anfang 30, gefangen in einer langweiligen Ehe und einem ebenso langweiligen Job bei einer Bank. Dabei gilt ihre gru00f6u00dfte Leidenschaft doch dem Schneidern von Kleidung. Von ihrer Familie wird sie deshalb nur belu00e4chelt. Doch dann erhu00e4lt Iris die Chance ihres Lebens. Sie ku00fcndigt ihren Job bei der Bank und fu00e4hrt fu00fcr ein halbes Jahr nach Paris, um dort an einem Kurs im Atelier der auu00dfergewu00f6hnlichen Marthe teilzunehmen. Die u00e4ltere Dame erkennt sofort Iris' Talent und fu00f6rdert sie von Stund an. Allerdings will Marthe sie nicht nur zu einer der besten Schneiderinnen ausbilden, sie versucht sie auch zu formen, zu einem Geschu00f6pf, das allein ihr gehu00f6rt. Doch da ist auch noch Gabriel, der Mann, dem alle Frauenherzen zuzufliegen scheinen. Auch Iris fu00fchlt sich zu ihm hingezogen...

Verwirrend finde ich den Titel der Geschichte, denn bei Iris handelt es keinesfalls um eine Mademoiselle, sondern um eine Madame. Iris ist schlieu00dflich eine verheiratete Frau. Wer hier wie ich zu Beginn eine vertru00e4umte Geschichte vermutet, die im malerischen Paris angesiedelt ist, wird schnell erkennen mu00fcssen, dass diese Geschichte ganz anders ist. Ich habe mir zwar etwas ganz anderes unter Titel und Cover vorgestellt, dennoch hat mir die Geschichte sehr gut gefallen.u00a0

Natu00fcrlich weiu00df man zu Beginn des Buches, wie die Geschichte ausgehen wird, aber ist das schlimm? Nein. Ich erwarte hier gar keine tiefer greifende Geschichte. Ich erwarte eine Geschichte, die mich verzaubert, die mir einen schu00f6nen Nachmittag bei einer wunderbaren Kanne Tee bereitet.u00a0

zauberblume
25. Dezember 2017